Hilfsbereitschaft der EXINER ist groß

 

Ukraine 2022 04Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine hat sich ein breites Netz an Hilfe und Unterstützung gebildet. Im Unterricht an der Exin-Oberschule Zehdenick sprachen die Schüler*innen und Lehrer*innen über die aktuelle Situation und überlegten gemeinsam, wie auch sie vor Ort die Bevölkerung der Ukraine und die vielen tausend Kriegsflüchtlinge unterstützen können.
Im Deutschunterricht wurden Plakate für einen Spendenaufruf in der Schule entworfen. Die Reaktion darauf war überwältigend. Innerhalb weniger Tage sammelten sich im Schülerclub sehr viele Sachspenden in Form von Hygieneartikeln, Kleidung u.ä., zusammengetragen von Schülern und Lehrern. Die Klasse 7c spendete auch Babynahrung, sogar Laufräder, Spielzeug, Roller, Schuhe und ein Kinderwagen konnten zeitnah organisiert werden. Einige Spenden wurden sofort übergeben an die Flüchtlinge, die im Lehrlingswohnheim auf dem Schulgelände untergebracht sind und die mit großer Dankbarkeit reagierten. Herr Grimm und Frau Heine übernahmen den Transport der restlichen Sachen zur Sammelstelle in Zehdenick.
Auch die Ortsgruppe der Volksolidarität in Zehdenick beteiligte sich an der Aktion. Frau Piasta half bei der Organisation.
Die Klasse 9c bot in der Mittagspause selbstgebackenen Kuchen und frische Waffeln an und spendete den Erlös ihres Verkaufs ebenfalls für diesen guten Zweck.

(weitere Bilder siehe Galerie)

 

Marion Reich
Lehrerin Exin-OS Zehdenick

        

Termine

<<  <  August 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
232425262728
293031    
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.